Die Chinesische Mauer – eines der 7 neuen Weltwunder erleben

//Die Chinesische Mauer – eines der 7 neuen Weltwunder erleben

Die Chinesische Mauer – eines der 7 neuen Weltwunder erleben

Mit großem Respekt sprechen die Chinesen, wenn es um ihr wichtigstes Wahrzeichen, die Chinesische Mauer geht. Sie gilt als das größte vom Menschen jemals errichtete Bauwerk, deren ursprüngliche, primäre Funktion als Grenzbefestigungsanlage für den Schutz vor der Invasion von mongolischen und Manchu Armeen aus dem Norden war.

Chinesische Mauer

Die chinesische Mauer © Ron Sumners – depositphotos.com

Die Chinesische Mauer – allgemeine Informationen

Dieses unglaubliche Bauprojekt dauerte nicht nur ganze Jahrhunderte, sondern kostete auch zahlreichen Menschen ihr Leben. Ihre Bauweise erinnert stark an eine riesige Schlange, die eine Gesamtlänge von sage und schreibe 21.196,18 Kilometern verzeichnet. Auf diese Weise konnten die Provinzen Yan, Zhao and Qin miteinander verbunden werden. So konnten in China, an strategisch wichtigsten Posten und Beobachtungstürmen die besten Wächter stationiert werden, die dort nicht nur die Annäherung des Feindes rechtzeitig bemerken, sondern auch ihr Land gegen deren Invasion erfolgreich verteidigen konnten. Die Chinesische Mauer verläuft über große Berge, Wüsten und Steppen Chinas und ist in ihrer über zweitausend jährigen Geschichte an einigen Stellen zerfallen oder ganz verschwunden. Zwar scheint die Chinesische Mauer den Kampf gegen die natürliche Erosion stellenweise verloren zu haben, nichtsdestotrotz zählt sie sogar zu einem der 7 neuen Weltwundern und zieht jedes Jahr Tausende von Touristen aus der ganzen Welt magisch an.

Das Besondere an der Chinesischen Mauer

Heute gilt die Chinesische Mauer nach wie vor als eines der begehrtesten Sehenswürdigkeiten der Welt. Manche Menschen setzten sogar die Besichtigung der Chinesischen Mauer, ähnlichen wie die Mount Everest Besteigung, als ihr Lebensziel an. Was macht denn die Chinesische Mauer so besonders? Verstehen wird man das erst, wenn man nach China reist und sie mit eigenen Augen sieht. Wenn man etwas aus ihrer Geschichte erfährt und sich vorstellt, welche große Bedeutung sie damals für das chinesische Volk hatte. Wenn die atemberaubende Natur um sie herum bemerkt und trotzdem den vorherrschenden Geist des Krieges verspürt. Als wahre Touristenattraktion gilt der etwa 50 Kilometer von Peking entfernte Abschnitt der Mauer. Im Vergleich zu den anderen Mauerabschnitten, gehört dieser zu der Ming Dynastie im 14. bis 16. Jahrhundert, der aus großen, massiven Steinen und nicht wie die anderen Abschnitte aus Lehm, Stroh und Holz gebaut wurde. Es wird behauptet, die chinesische Mauer sei das einzige Bauwerk, welches sogar aus dem Weltraum gesehen werden kann.

Chinesische Mauer

Die Chinesische Mauer in Simatai © Tiantan – depositphotos.com

Ausflug zur Chinesischen Mauer

Nach einem fast 9,5 stündigen Flug nach Peking und knapp 7800 Kilometer Entfernung sollte dem langersehnten Ausflug zur chinesischen Mauer nichts mehr im Wege stehen. Die Touristen werden entweder von deren Hotels oder von den vorgesehenen Sammelstellen mit komfortablen und klimatisierten Bussen abgeholt und in Richtung Norden befördert. Die Fahrt kostet umgerechnet 25 Euro (aktuell können die Preise abweichen). Je nach Ausflugsprogramm wird man zu einem der folgenden Orte gebracht:
 

  • Juyongguan liegt rund 50 km nordwestlich von Peking
  • Huanghua Cheng liegt rund 60 km nördlich von Peking
  • Badaling liegt rund 70 km nordwestlich von Peking
  • Mutianyu liegt rund 100 km nördlich von Peking
  • Jinshanling liegt rund 105 km nordöstlich von Peking
  • Simatai liegt rund 105 km nordöstlich von Peking

Besonders der Abschnitt bei Badaling gilt als ein hervorragendes, gut erhaltenes Beispiel für dieses riesige Monument und wird daher von den Touristen am meisten besucht.
Von dort kann man eindrucksvolle Fotos machen, atemberaubende Aussichten erleben und einen tollen Tag verbringen. Da es sich dabei oft um einen Ganztagsausflug handelt, sollte man reichlich zu trinken und zu essen mit einpacken. Besonders an heißen Sommertagen ist reichlich Wasservorrat sehr wichtig.

Wie komme ich zur Chinesischen Mauer?

Wer die Chinesische Mauer besichtigen möchte, sollte am besten nach Peking reisen. Zwar liegt China geografisch gesehen sehr weit entfernt, dennoch kann man im Internet durchaus günstige Flüge nach Peking finden. Dafür empfehlen wir Ihnen unseren Flugvergleich zu nutzen. Hier werden für Sie hunderte von Angeboten kostenlos verglichen und der günstigste Flug in wenigen Sekunden zur Verfügung gestellt.

2017-02-25T20:09:18+00:00 Allgemein|0 Comments