Die schönsten Strände in Thailand

//Die schönsten Strände in Thailand

Die schönsten Strände in Thailand

Auf der Suche nach dem Paradies auf Erden gehören für viele Urlauber die schönsten Strände in Thailand definitiv dazu.
Die meisten erinnern sich wahrscheinlich an den Hollywoodstreifen „The Beach“ vom Regisseur Danny Boyle und Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle? Es gibt bis heute noch unzählige Suchanfragen im Internet, in denen gefragt wird, wo genau sich dieser atemberaubende Ort befindet. Diesen herrlichen kleinen Strand findet man in Thailand, auf der Insel Ko Phi Phi Leh der Inselgruppe um Ko Phi Phi Don in der Andamanensee. Er trägt den Namen Maya Bay und gehört mittlerweile zu den am häufigsten besuchten Touristenattraktionen Thailands. Die riesigen Besuchermassen machen aus diesem kleinen Inselabschnitt eher eine Art Selfie- und Familienfotostrand, als einen Ruhe- und Entspannungsort. Aus diesem Grund ist Maya Bay, laut Meinung zahlreicher Urlauber, leider kein Geheimtipp mehr. Aber es gibt noch weitere Küstenabschnitte und Inseln, die die schönsten Strände in Thailand bieten.

Die schönsten Strände in Thailand

Thailand, Phuket © Yulia Vetrova – depositphotos.com

Die schönsten Strände in Thailand laut Internetumfragen

Die Strände auf Phuket und Koh Samui

In der Hauptsaison gehören die Inseln Phuket und Koh Samui nach wie vor zu den meistbesuchten Urlaubsortern Thailands. Diese beiden Inseln gehören laut Internetumfragen auch zu den beliebtesten Thailands, wenn es um Massentourismus, Strand- und Partyurlaub sowie unzählige Ausflugsmöglichkeiten mit paradiesischen Aussichten geht. Auf der Insel Phuket findet man in den Orten Patong und Kamala die meisten Hotelanlagen und die größten Strände für den klassischen Pauschalurlaub vor. Auch die Infrastruktur ist dort bestens ausgebaut, sodass man zum Beispiel mit einem geliehenen Motoroller oder einem Auto die Insel ideal zur zweit oder mit der ganzen Familie erkunden kann. Im Internet empfehlen viele Urlauber den Mai Khao Beach, auf dem man zusätzlich ein Paar Highlights erleben kann. Dazu gehören die riesigen Passagierflugzeuge, die im Landeanflug auf den Flughafen Phuket tief über dem Strand vorbeifliegen. Besonders viele männlichen Urlauber besuchen gerne diesen Strand, um dieses Spektakels live zu sehen und zusätzlich ein wenig Kick zu erleben.

Der Phra Nang Beach auf der Ao Nang in Krabi

Wer am Strand nicht nur Erholung, sondern auch ein paar atemberaubende Aussichten sucht, sollte auch den Phra Nang Beach unbedingt besuchen. Die Highlights dieses Standes sind neben dem wundervollen weichen Sand auch die kleinen felsigen Inseln in Strandnähe, die majestätisch in die Höhe ragen und ein Gefühl vermitteln, als wäre man irgendwo auf dem anderen Planeten. Zwar wird dieser Strand im Laufe des Tages relativ menschenvoll, dennoch sollte jeder, der die schönsten Strände in Thailand unbedingt sehen möchte, den Phra Nang Beach wenigstens einmal besichtigen.

Der Sunrise Beach auf der Insel Koh Lipe

Die meisten Urlauber, die den Sunrise Beach bereits gesehen haben, verbinden diesen Ort mit dem Urlaub auf den Malediven. Die im Südwesten Thailands liegende Insel Koh Lipe bietet einen riesigen Küstenabschnitt mit goldenem Sand, dem seichten türkisblauen und kristallklarem Meereswasser und den großen Kokospalmen im Hintergrund. Wer also ein Bisschen Ruhe sucht und seinen Urlaub am Strand etwas abseits des Massentourismus verbringen möchte, empfehlen wir diesen Strand ebenfalls auf die Must-See-Liste zu setzen.

Die schönsten Strände in Thailand

Thailand, ein tropisches Paradies © Eugen Weide – depositphotos.com

Der Ao Suan Yai Beach auf der Koh Mak

„Als ich ein Paar Bilder vom Ao Suan Beach bei Facebook gepostet habe, dachten meine Freunde ich wäre irgendwo auf der Karibik“ teilt uns ein Urlauber in seinen Urlaubskommentaren mit. Kein Wunder, dass es zu dieser Verwechslung kommt, denn der rund 1,5 Kilometer lange und nicht zu stark menschenüberfüllte Strand vermittelt tatsächlich diesen typischen Karibik Flair. Für alle Ruhesuchenden, besonders für Familien mit Kindern, wird dieser Strand oft wärmstens empfohlen. Warum ausgerechnet Ao Suan Yai Beach in der Kategorie „die schönsten Strände in Thailand“ gehört, lässt sich durch seine vielen Eigenschaften erklären. Die über dem Meereswasser hängenden Palmen und der goldene Strand bei den Sommertemperaturen von bis zu 34 Grad bieten einfach alles für einen perfekten Sonnenurlaub in Thailand. Durch die ganz wenigen Resorts, die an diesen Strand geknüpft sind, hat man oft seine Ruhe und kann sogar an manchen Tagen die Zweisamkeit im „Paradies“ genießen.

Unterkünfte in der paradiesischen Landschaft Thailands

Zugegeben: Die schönsten Strände in Thailand sind den meisten Urlauber bereits bekannt und sind aus dem Grund auch kein Geheimtipp mehr. Trotzdem kann man, wenn man sich das richtige Ziel aussucht, hier noch ein Paar wunderschöne Strände entdecken. Besonders günstig, wenn man Thailand besucht, sind Ferienhäuser direkt am Strand. Es gibt sie in allen Komfort- und Preisklassen, von der kleinen Hütte mit Bett und Moskitonetz für gerade einmal ein paar Euro pro Nacht, bis hin zum vollausgestatteten Haus mit mehreren Zimmern, Sonnendeck, Whirlpool auf der Terrasse und eigenem Strandzugang, das auch schon für umgerechnet 40-60 Euro pro Nacht zu haben ist. Das Schöne an den thailändischen Ferienvillen ist die landestypische Bauweise, durch die man sich direkt mit Land und Leuten verbunden fühlt. Die Ausstattung ist dabei durchaus den westlichen Standards angepasst, heißes fließendes Wasser und elektrischer Strom sind meistens verfügbar. Das ist ideal zum Seele-baumeln-lassen und Faulenzen unter südlicher Sonne, während direkt vor der Haustür das Meer an die weißen Strände schwappt und man auch schnell über eine idyllische Dorfstraße zum nächsten Markt gelangt, wo das pralle Leben tobt.

Die schönsten Strände in Thailand

Kitesurfing in Thailand © Veleriy Shanin – depositphotos.com

Die schönsten Strände in Thailand – zahlreiche Aktivitäten und regionale Küche erleben

Wem das Faulenzen zu langweilig wird, der ist dennoch an Thailands Küsten nicht zum Nichtstun verdammt. Vor Ort bieten Tauch- oder Surfschulen ihre Dienste an und wer mutiger ist, kann sich auf Hai-Sightseeingtour per Boot machen. Am Strand wird man mit allerlei Dienstleistungen versorgt, ob Maniküre, Massage oder einfach Souvenirs und einheimische Spezialitäten, die von fliegenden Händlern direkt am Handtuch angeboten werden. Wer die Köstlichkeiten, die er tagsüber am Strand probiert hat, selbst kochen will, kann sich auf den bunten Märkten des Landes mit den nötigen Zutaten versorgen. Meeresfrüchte, tropische Obstsorten, Kokosnüsse und natürlich die landestypischen Gewürze sind alles, was man für ein echt thailändisches Curry braucht. Passend zur entspannten Lebensart und der Vielfalt der thailändischen Kultur bietet die Küche für jeden Geschmack ein passendes Geschmackserlebnis. Wer das Faulenzen nicht ablegen möchte, kann die Köstlichkeiten auch an Straßenküchen oder in Restaurants probieren, die Preise lassen es zumindest locker zu, dass man jeden Abend außer Haus isst. Die Wahl, im Urlaub Thailand kennenzulernen, wird der Erholungssuchende ganz sicher hinsichtlich keines Aspekts des Genusses bereuen müssen!

Die schönsten Strände in Thailand preisgünstig erleben

Warum ausgerechnet Thailand so beliebt ist, lässt sich vor allem durch die günstigen Preise erklären. Für ganz wenig Geld kann man sich dort einen exklusiven Urlaub leisten und die Möglichkeit nutzen die schönsten Strände in Thailand zu besichtigen, ohne dabei auf etwas verzichten zu müssen. Um bei Ihrem Thailand Urlaub noch mehr Geld sparen zu können, empfehlen wir Ihnen einen Flugvergleich im Internet zu nutzen. Allen bei dem Flug nach Bangkok kann man selbst in der Hochsaison bis zu 40 Prozent sparen.

2017-02-12T15:45:34+00:00 Reisetipps|0 Comments