Kanaren – Urlaub auf den Kanarischen Inseln

//Kanaren – Urlaub auf den Kanarischen Inseln

Kanaren – Urlaub auf den Kanarischen Inseln

Für Ihren unvergesslichen Urlaub auf den Kanarischen Inseln brauchen Sie sich lediglich für eine der tollsten Inselgruppen zu entscheiden. Die Kanarischen Inseln liegen rund 1000 Kilometer vom spanischen Festland entfernt und zählen topografisch bereits zum afrikanischen Kontinent. Geografisch zählt man die Kanaren auch zu Makaronesien, wozu u.a. auch die Azoren, die Kapverdischen Inseln und Madeira. Die Hauptinseln der Kanaren sind Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Zu den Nebeninseln zählen La Graciosa, Alegranza, Labos , Montana Clara, Roque del Este und Roque del Oeste.

Urlaub auf den Kanarischen Inseln: Die perfekte Erholung für alle Zielgruppen

Wer auf den Kanaren eine tolle Urlaubszeit verbringen möchte, der profitiert in erster Lienie von dem vielfältigen, einzigartigen Angebot jeder einzelnen Insel. Die Hauptinseln haben einen Flughafen und werden daher von den Touristen mehr besucht als die kleineren Nebeninseln. Das musst jedoch nicht heißen, dass die kleinern Inseln nichts zu bieten haben. Sichern Sie sich günstige Flüge zu den kanarischen Inseln und organisieren Sie Ihre Erkundungstour durch die einzelnen Inseln.

Urlaub auf den Kanarischen Inseln

Teneriffa, Hotel © Natalia Belotelova – depositphotos.com

Teneriffa

Mit über 80 Kilometer Länge ist Teneriffa die Größte der Kanarischen Inseln. Die zu Spanien gehörende Vulkaninsel hat das ganze Jahr über milde und angenehme Temperaturen. Teneriffa ist nicht nur wegen des Klimas, sondern auch wegen der einzigartigen Flora und Fauna ein beliebtes Reiseziel, wenn es um einen Urlaub auf den Kanarischen Inseln geht. Besonders der Süden und der Norden von Teneriffa werden von Reisenden am häufigsten besucht. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Felsen von Los Gigantes, die Altstadt von Santa Cruz, aber auch antike Gebäude machen Teneriffa zu einer der beliebtesten Urlaubsinseln.

Fuerteventura

Fuerteventura ist eine im atlantischen Ozean gelegene Insel. Das Ferienparadies liegt ungefähr 120 Kilometer von der marokkanischen Küste entfernt und wird jedes Jahr von zahlreichen Touristen besucht. Die vor 5 Millionen Jahren entstandene Insel gehört zu den ältesten Inseln der Kanaren. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über sehr angenehm, das Wasser klar und erfrischend. Besonders beliebt sind die reinen und langen Sandstrände von Fuerteventura, sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Dünenpark. Nicht nur zur Erholung, sondern auch für Sportler ist Fuerteventura die ideale Ferieninsel.

Gran Canaria

Gran Canaria ist die drittgrößte kanarische Insel und mit ihrer Hauptstadt Las Palmas eines der beliebten Reiseziele für den Urlaub auf den Kanarischen Inseln. Beeinflusst wird das Wetter auf Gran Canaria von den Passatwinden, die im Norden für ein feuchtes und nebeliges, im Süden aber für ein trockenes Klima sorgen. Dank des eigenen Flughafens ist Gran Canaria von überall aus gut zu erreichen und bietet neben zahlreichen Sportmöglichkeiten auch viele Sehenswürdigkeiten für Touristen. Dazu gehören unter anderem der bekannte Kakteenpark, die Höhlen von Artenara und auch der kleine Fischerort Puerto do Mogán, der unter den Einheimischen auch als das Venedig des Südens bezeichnet wird.

Lanzarote

Lanzarote gehört zu den kanarischen Inseln und wurde im Jahr 1993 von der UNESCO sogar zum Biosphärenreservat erklärt. Lanzarote war die erste besiedelte Insel und ist seit vielen Jahren ein äußerst beliebtes Reiseziel. Mit milden 25° Grad im August und angenehmen 16° Grad im Januar ist Lanzarote sowohl im Sommer, als auch in den Wintermonaten eine ideale Ferieninsel. Durch die wenigen Niederschläge ist die Flora eher karg, aber dennoch wachsen vereinzelt wilde Ölbäume zwischen der Landschaft. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem der Tropical Park und das Tal der Tausend Palmen.

2017-01-21T18:18:35+00:00 Reisetipps|0 Comments