Urlaub auf der griechischen Insel Kos

//Urlaub auf der griechischen Insel Kos

Urlaub auf der griechischen Insel Kos

Auf der griechischen Insel Kos bekommt das Wort Urlaub eine völlig neue Definition. Diese wunderschöne Sonneninsel ist sehr beliebt und bietet unglaublich viel für eine unvergessliche Zeit.
Nach Rhodos und Karpathois gilt Kos als die drittgrößte Insel der Dodekanes und ist an der östlichen Ägäis vorgelagert. Nach einer Volkszählung wurden auf einer Fläche von insgesamt 287,19km² fast 31.000 Einwohner verzeichnet. Die Hauptstadt der Insel heißt ebenfalls Kos, alleine dort leben etwa 18.000 Einwohner. Auf diesem Teil der Insel befindet sich das kulturelle und somit auch das touristische Zentrum. Die Insel Kos befindet sich direkt am Eingang des Gols von Gökova. Im nördlichen Teil ist die Bodrum-Halbinsel gelegen. Auf der anderen Seite, etwa 15 Kilometer südlich, ist die Datca-Halbinsel zu finden. Zu den weiteren Nachbarinseln im Norden gehören die Pserimos und Kakymnos. Die Anreise nach Kos kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen, mit dem Flugzeug, dem Auto oder per Autofähre, aber auch die Bahn bietet sich ebenfalls zur Auswahl.

Insel Kos

Kleine Griechische Kirche auf Kos © Jan Claus/ pixelio.de

Pro Tourismus – alles für den perfekten Urlaub auf der Insel Kos

Auf der griechischen Insel Kos gibt es atemberaubende Landschaften, hier hebt sich besonders der Tam-Tam-Strand in Mastichari hervor. Man kann dort seine Alltagssorgen wunderbar vergessen und mit der ganzen Familie oder mit Freunden einen unvergesslichen Tag verbringen. Der Pfauenwald befindet sich in der Nähe des Flughafens und besticht ebenfalls mit vielfältiger Natur. Das antike unterirdische Quellgebäude mit zwei Luftstollen sollte bei der Erkundung der Insel ebenfalls besichtigt werden, dieses befindet sich nämlich ganz in der Nähe der Stadt. Die Überreste des Asklepieion von Kos ziehen jedes Jahr viele Besucher an, hier lohnt sich eine Besichtigung auf jeden Fall. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, bietet sich ein Besuch der Embros-Therme an, der Thermalquelle im offenen Meer, der im Volksmund sogar heilende Wirkungen zugesprochen werden. In vielen Erzählungen wird auch immer wieder das Geisterdorf Agios Dimitrios erwähnt, das sich zwischen dem Asklepieion und Zia befindet. Was sich anfangs als gruselig anhört, stellt sich mittlerweile als eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Insel Kos dar. Ein weiteres Spektakel bietet sich im verlassenen Dorf Paleo Pyli, dort kann nicht nur das Dorf selbst, sondern auch die Burgruine in einem spannenden Ausflug erkundet werden.

Insel Kos

Hafen von Kos © Katharina Wieland Müller/ pixelio.de

Das Wetter auf der herrlichen Insel Kos

Das Klima auf Kos präsentiert sich in der Mitte sehr sommerlich, gerade dann reisen auch viele Touristen an. Die Temperaturen im Januar bewegen sich zwischen 8 und 13 Grad. Der Februar gestaltet sich überwiegend ähnlich. Im März bestechen mindestens 9 Grad, es sind jedoch auch 15 Grad möglich. Der April ist schon etwas sommerlicher, die Mindesttemperaturen betragen 12 Grad, bei Idealvoraussetzungen erreichen die Werte auch schon mal die 18 Grad Marke. Der Mai lässt dann die Herzen höher schlagen, Maximalwerte von 23 Grad und viel Sonne sorgen für herrliche Urlaubstage. Der Juni, Juli und August lassen das Thermometer auf mindestens 20 Grad klettern, doch je nach Gegebenheiten kann sogar die 30 Grad Marke locker geknackt werden, perfekte Bedingungen also für einen perfekten Urlaub. Der September kann mit maximal 27 Grad jedoch immer noch bestechen. Sogar im Oktober sind es oft immer noch zwischen 16 – 23 Grad. Im November sind die Werte mit mindestens 12 Grad noch sehr angenehm, auch der Dezember ist mit rund 10-14 Grad nicht wirklich als kalt zu beschreiben, weshalb sich dieser Monat ebenfalls zum Beispiel für ein erholsames Wochenende eignet.

Günstige Unterfünfte und der Insel Kos

Durch die hohe Anzahl der Touristen finden sich auf der Insel Kos vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten. Auf der Suche nach einem günstigen Hotel präsentieren sich den Urlaubern umfangreiche Möglichkeiten. Ob man es nun etwas luxuriöser bevorzugt, oder doch etwas einfacher, spielt dabei keine Rolle. Wer ein wenig naturverbundener wohnen möchte, kann zudem auch einfach ein malerisch gelegenes Ferienhaus buchen und es sich dort gut gehen lassen. Auch bei der Anreise lässt sich viel Geld sparen. Man kann im Internet die Flüge vergleichen und bis zu 40% sparen.

2017-02-11T21:09:57+00:00 Reisetipps|0 Comments